"Life is a chance", 

 

                              sagte vor kurzer Zeit ein Kollege. So ist es tatsächlich.

                           Ich möchte in meinen Fotos das Leben zeigen. Situationen die tagtäglich passieren können und auch passieren.                 .

                              Alle Personen, die sich von mir fotografieren haben lassen, taten dies freiwillig.
                              Es  handelt sich hier um Momentaufnahmen auf der Straße oder des Alltages.                         
                              Jede Bewegung ist genau so, ohne Anweisung, abgelaufen.
 
 
                              Diese Art von Fotografie ist dokumentarische Fotografie. Sie ist authentisch und ungestellt.